Liquiditätsplanung

Als ergebnis- und lösungsorientierte Unternehmensberatung bei Wien greifen wir unseren Kunden auch bei der Finanzplanung unter die Arme. Neben der allgemeinen Finanzplanung, der Beratung in Sachen Controlling, der Strategieentwicklung und der Betreuung in schwierigen Zeiten (etwa über das Management auf Zeit im Fall einer Krise oder drohenden Insolvenz) helfen wir auch bei der Liquiditätsplanung. Sie beinhaltet die kurzfristige Planung der erwarteten Einnahmen und Ausgaben innerhalb einer festgelegten Planungsperiode. Vor allem in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten ist die Sicherstellung ausreichender liquider Mittel mit Hilfe einer genauen und rollierenden Liquiditätsplanung die absolut notwendige Grundlage zur Durchführung der geplanten Maßnahmen und sollte keinesfalls vernachlässigt werden. Um am Markt wettbewerbsfähig zu bleiben, ist Liquidität eine unentbehrliche Voraussetzung und sollte nach Auffassung unserer Experten zumindest so genau verfolgt werden, wie der Gewinn. Ist ein Unternehmen nicht liquide, kann es seinen ausstehenden Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen – es droht schnell die Insolvenz.

RISIKEN ERKENNEN UND GEGENMASSNAHMEN AUFSTELLEN

Eine detaillierte Liquiditätsplanung zeigt die finanziellen Stärken und Schwächen des Unternehmens auf und ermöglicht es, im Ernstfall rechtzeitig die notwendigen Maßnahmen in die Wege zu leiten, um finanzielle Schäden abzuwenden. Darüber hinaus dient sie dazu, Schwachstellen in der Finanzplanung aufzudecken. Können kurzfristig ausbleibende Kundenzahlungen beispielsweise bereits die gesamte Existenz des Unternehmens bedrohen, sollte der Business Plan schnellstmöglich überarbeitet werden. Ein Hauptziel der Liquiditätsplanung ist es, Liquiditätsrisiken wie dieses zu erkennen und durch geeignete strategische Gegenmaßnahmen zu beseitigen. Ein entsprechendes Risikomanagement trägt dazu bei, die Liquidität des Unternehmens dauerhaft abzusichern. Dazu zählt unter anderem:

– Die Optimierung des Working Capitals
– Methoden und Werkzeuge, die der Messung und Überwachung der Liquiditätsrisiken dienen
– Die Definition von Maßnahmen im Falle eines Liquiditätsengpasses
– Die Diversifikation von Refinanzierungsquellen
– Das Bereithalten von Reserven zur Abdeckung unerwarteter Engpässe
– Das Verfassen einer umfassenden Risikostrategie
– Die Analyse von Krisenszenarien und deren potenzielle Auswirkungen auf das Unternehmen
– Regeln zur Begrenzung der Liquiditätsrisiken

Liquiditätsplanung stellt sicher, dass das lebensnotwendige Blut in den Adern des Unternehmens fließt

Basierend auf den aktuellsten OP Listen und der Budgetplanung erstellen wir rollierend auf Wochen oder Monatsbasis einen Liquiditätsplan. Dabei unterscheiden wir Liquidität aus operativer Tätigkeit, Liquidität aus Investitionstätigkeit und Liquidität aus Finanzierungstätigkeit (wie Tilgung bzw. Aufnahme von Krediten und Darlehen). Basierend auf dem Anfangsstand der liquiden Mittel und dem kalkulatorischen Perioden-Liquiditätsergebnis aus Zuflüssen und Abflüssen berechnen wir ein Über- bzw. Unterdeckung der liquiden Mittel und erarbeiten Maßnahmen um ausreichende Reserven zur sicheren Geschäftsgebarung abzusichern.

Wenn Sie Interesse an unserer erprobten bei der Liquiditätsplanung haben, zögern Sie nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen. Sie erreichen uns telefonisch unter ☎ + 43 2252 90 323 sowie per E-Mail unter office@avatar.at.